+385 (0)1 5628 494 rudex@rudex.hr

Finnische Sauna

Finnen bauen zuerst die Sauna, dann das Haus.

Sie müssen nicht nach Finnland reisen, um die finnische Kultur zu erleben – es genügt, die finnische Sauna zu besuchen, um einen wichtigen Teil der finnischen Lebensart zu erleben. Es wundert deshalb nicht, dass das Wort „Sauna“ finnisch ist!

In der finnischen Sauna sind die Wände mit Holz ausgekleidet, das die Wärme der Sauna aufnimmt und sie als natürliche Strahlungswärme wieder abgibt. Im Unterschied zu den klassischen finnischen Saunen, in denen die Raumwände von Holzöfen erwärmt werden, werden sie in den modernen finnischen Saunen von heißen Steinen des Elektroofens erwärmt. In der finnischen Sauna herrscht eine Temperatur von etwa 80°C und 105°C, die wegen einer sehr geringen Luftfeuchtigkeit von etwa 3-10% leicht zu ertragen ist.

Infrarotkabine

natürliche Wärme, die mit einem herrlich entspannten Sonnenbad zu vergleichen ist.

Eine sichere, wirksame und angenehme Art und Weise zum Entspannen, zur Stressbewältigung, zum Kalorienverlust … Was könnte man sich denn noch wünschen?

Die Infrarotkabinen bestehen üblicherweise aus Holz und sind innen mit den Infrarotstrahlern ausgestattet. In den Infrarotkabinen wird der Körper nicht über heiße Raumluft erwärmt, wie z. B. bei einer finnischen Sauna, sondern über Infrarotstrahlung, die von Infrarotstrahlern erzeugt wird. Die Temperaturen befinden sich zwischen 35° und 50° Grad, während die Luftfeuchtigkeit zwischen 20% und 35% liegt.

Dampfsauna

… Entspannung im zarten Nebel.

Treten Sie ein, schließen Sie Ihre Augen, entspannen Sie sich… Lassen Sie auch Ihre Sorgen ganz einfach in Luft verschwinden!

Eine Dampfsauna oder ein Dampfbad ist ein komplett mit Stein oder Fliesen ausgelegter Raum. In der Regel liegen die Temperaturen in einem Dampfbad zwischen 42 und 48 Grad Celsius bei einer hundertprozentigen Luftfeuchtigkeit. Für den Dampf in dem Dampfbad sorgt ein Dampferzeuger oder ein Dampfgenerator.

Unsere Vision: Sauna für Jedermann!

Anfrage